• Facebook Social Icon

© 2018 CR. "Menschen haben tausend Wünsche; ein Kranker hat nur Einen."

Schweizerischer Berufsverband für Energetische Körperarbeit

sbek

AEK-Therapie

Akupressur und Energetische Körperarbeit nach Coaz (AEK-Therapie)

 

AEK ist die Auseinandersetzung mit der Lebensenergie, mit dem also, was in uns – gesunden und kranken Menschen – physisch lebendig ist. AEK steht für ein umfassendes Gesundheitskonzept, das sich im Laufe von Jahrzehnten aus der therapeutischen Erfahrung entwickelt hat. Ein Konzept, das sowohl aus dem reichen Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als auch aus westlichen Körpertherapien schöpft.

„Wie manch andere Physiotherapeutin, mancher Therapeut, musste ich die Erfahrung machen, dass sich zahlreiche Probleme, mit denen ich täglich im therapeutischen Bereich konfrontiert bin, mit den Kenntnissen und Techniken, wie sie an unseren Schulen gelehrt und in den Forschungsprogrammen erforscht werden, schlecht behandeln lassen. So zum Beispiel Muskelverkrampfungen, funktionelle Störungen, chronischer Schmerz und so weiter.

Dies hat mich weitersuchen lassen und im Laufe meiner Suche stiess ich auf ganzheitlichere Ansätze – unter anderem auf die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Bioenergetik und verschiedene Atemmethoden.

Das besondere meines Ansatzes liegt nun darin, dass ich diese östlichen Therapieformen mit westlichen Methoden zu verbinden suchte, zu einem dynamischen, an die Patienten der westlichen Gesellschaft angepassten neuen Ganzen.
Es entstand ein Konzept das die Prävention in den Mittelpunkt stellt, den Kern bilden eine Reihe von Vorstellungen über Gesundheit und Krankheit, über die Lebenskraft, ihre Schmälerung und ihre Erhaltung.“

Walter Coaz

Die AEK nach Coaz arbeitet ganz bewusst sowohl mit Körperwahrnehmungen, wie auch mit emotionalen Empfindungen und versucht den Qi-(Lebensenergie-)Fluss zu verbessern und in einen heilsamen Prozess der Selbstregulation überzuleiten.
Ziel unserer Arbeit ist die physische, emotionale und mentale Integration der verschiedenen Erfahrungen in der Körperarbeit, d.h. wieder in Kontakt kommen mit allen Körperteilen und blockierten Emotionen, sich aus festgefahrenen körperlichen und mentalen Strukturen lösen und neue Wege beschreiten.

Herzlich Willkommen

Der Schweizerische Berufsverband für Energetische Körperarbeit SBEK ist der Verband der AEK-Therapeuten/innen. Diese haben nach einer schulmedizinischen Grundausbildung die Zusatzausbildung „Akupressur und Energetische Körperarbeit nach Coaz“ (AEK-Therapie) absolviert. Ausbildungskurse wurden von 1990 - 2013 angeboten. Heute engagiert sich der Verband für qualitativ hochstehende Weiterbildungen und stellt sein Angebot auch Shiatsu- und Akupressur Therapeuten/innen zur Verfügung.

AEK-Therapie ist ein ganzheitliches, therapeutisches Konzept, das aus der Verbindung von Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) und westlichen Körpertherapieformen entstanden ist.

Die Akupressur ist kassenzulässig bei einer Zusatzversicherung für Komplementärtherapie.

Zudem ist der SBEK Mitglied der groupes spécialisés des Schweizerischen Physiotherapie-Verbandes. 

 

AEK Einführung:

Walters Patientin erzählt:

Josephines Patientin:

Weiterbildungen

 

Da wir seit 2013 keine Ausbildung mehr anbieten bieten wir mit viel Einsatz unsere spannenden und hochkarätigen Weiterbildungen im Frühling und Herbst an, welche den EMR- und  ASCA Richtlinien entsprechen. Diese sind für Therapeuten/innen offen, welche eine TCM-, Akupressur- oder Shiatsu Ausbildung absolviert haben. Die Platzzahl ist beschränkt und eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich.

Für nur 70.- können Sie B-Mitglied werden und von den Kursvergünstigungen profitieren. 

Behandlungen der Ausserordentlichen Gefässe unter Einbezug polarisierender Techniken wie Magneten und Ionenpumpenkabel nach Manaka und Kawai

07. - 09.November 2019

Die Dozentin Miriam Schwarz verbrachte als Kleinkind fünf Jahre in Japan und studierte später neben der TCM Ausbildung die auf Palpation begründete Japanische Akupunktur, wie sie von Kiiko Matsumoto und David Euler gelehrt wird. Diese beruht vor allem auf Behandlungsstrategien von Meister Nagano, jedoch auch von Yoshio Manaka, Kawai und vielen anderen. Dies, ihre ganze Erfahrung und ihr Wissen über die Wandlungsphasen welche sie von Josef Müller vermittelt bekommen hat wird in die Weiterbildung mit einfliessen und uns bereichern.

Interessiert? Weiter Infos folgen in Kürze. Anfragen bitte per Mail an therapie@praxiskessler.ch

Anmeldeschluss ist der 30. September.

Infos zur Dozentin findet ihr auf www.miriamschwarz.ch 

Die Therapeutin / der Therapeut lernt Hauptindikationen und die palpatorische Diagnose für die Ausserordentlichen Gefässe kennen.

Sie / Er lernt, diese mit polarisierenden Techniken zu behandeln und den Behandlungserfolg unmittelbar durch die Palpation zu evaluieren.

Die Behandlungstechniken werden im Kurs so geübt, dass eine Umsetzung in der Praxis unmittelbar nach dem Kurs möglich ist.

Einladung zum praktischen Workshop

„Prozessarbeit in der Akupressur und Energetischen Körperarbeit n. Coaz“

11. bis 15. Juni 2019 in Sessa

Thema: Lebendiger Atem und die eigene Lebenskraft

„Lebendiges Atmen stärkt die Vitalität und die Selbstheilungskräfte des Körpers. Bei intensiver Atmung erhöht sich die Frequenz der Energie, der Körper übernimmt seine Selbstregulation autonom bis in die Strukturen jeder einzelnen Zelle. Das Wesentliche geschieht in den Wandlungsphasen. Das Energieniveau wird angehoben, Blockierungen werden gelöst, Wandlung der Emotionen wird möglich.

Unser lebendiger Atem verknüpft alle Orte der Kraft, der Freude und der Gesundheit. Wir werden in der Lage sein, die Weisheit uralter asiatischer Völker am eigenen Leibe zu üben und zu erfahren. Unsere Arbeitsgruppe arbeitet auf dieses Ziel hin, erlebt neue Eindrücke, neue körperliche und mentale Kraft und vollendet das Erleben auf ganz persönliche Weise.“

Inhalt:

• Energie-Aufbau, -Balance und –Fluss in der Energetischen Körperarbeit

• Lebendiger Atem: Voraussetzungen schaffen, Weichteiltechniken, Akupressurpunkte, Integration der Wandlungsphasen 

• Die Verbindung vom Taoistischen Gedankengut mit der Weisheit anderer uralten asiatischen Völkern

• Die Suche nach den Parallellen zwischen den Ausserordentlichen Gefässen, den sieben Haupt-Chakren und der Bedeutung und Wirkung der Akupressurpunkten im Gebiet der Chakren

• ... weitere spannende Infos weiter unten in der Ausschreibung als pdf

Teilnahme / Voraussetzung:

Die Weiterbildung richtet sich an AEK-TherapeutInnen sowie an TherapeutInnen mit anderer abgeschlossenen Meridianausbildung, die Interesse und Erfahrung in der Prozessarbeit mitbringen.

Anmeldung bis 10. Mai 2019:

An Josephine Rompen, Dorfstr. 8, 6362 Stansstad, josephinerompen@bluewin.ch, 041 610 09 09

Die AGB sind Bestandteil der Anmeldung.

Weitere Informationen hier:

Ausschreibung pdf

AGB's pdf

Anmeldung pdf

 

Therapeutenliste

Kontakt

Sie sind auf der Suche nach einer AEK Therapeutin/ einem AEK Therapeuten? Hier finden Sie die Liste aller registrierten Therapeuten in der Schweiz.

 

Der Vorstand

Für unsere Mitglieder im Einsatz: v.l.n.r

Harco De Greef         Präsident

Iris Bachmann          Protokoll, Adressenverwaltung

Isabelle Bigler          Kasse

Nicole Kessler          Weiterbildung

Carla Reinhard         Webseite, Weiterbildung

Adresse:                         Harco de Greef
                                        Chileweg 6c
                                        8917 Oberlunkhofen    

                                        +41 56 634 19 92
                                        greefsan@gmx.ch

Mitgliedschaft

Die B-Mitgliedschaft im SBEK ist für alle Personen offen, die sich für den Verband bzw. für die Akupressur und Energetische Körperarbeit n. Coaz interessieren oder den Verband unterstützen möchten. Speziell gilt, dass die Teilnahme an Verbandsweiterbildungen zu reduziertem Tarif auch für B-Mitglieder angeboten wird.

Die Anmeldung als B-Mitglied kann entweder via Kontaktformular oder mit einem Mail an den Präsidenten Harco De Greef erfolgen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. 

 
 

Literatur

Links

Fachbücher von Walter Coaz können über das Kontaktformular oder über die obenstehende

Adresse bestellt werden.

Energetische Körperarbeit – Wege aus der Therapieblockade      (Fachbuch) Walter Coaz, erschienen 1998, Haug-Verlag

Energiebalance - Walter Coaz, Verlag Midena 1996

Und hier finden Sie weitere Literatur und Dokumentationen.