Methode

Akupressur und Energetische Körperarbeit nach Coaz (AEK-Therapie)

AEK ist die Auseinandersetzung mit der Lebensenergie, mit dem also, was in uns – gesunden und kranken Menschen – physisch lebendig ist. AEK steht für ein umfassendes Gesundheitskonzept, das sich im Laufe von Jahrzehnten aus der therapeutischen Erfahrung entwickelt hat. Ein Konzept, das sowohl aus dem reichen Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als auch aus westlichen Körpertherapien schöpft.

„Wie manch andere Physiotherapeutin, mancher Therapeut, musste ich die Erfahrung machen, dass sich zahlreiche Probleme, mit denen ich täglich im therapeutischen Bereich konfrontiert bin, mit den Kenntnissen und Techniken, wie sie an unseren Schulen gelehrt und in den Forschungsprogrammen erforscht werden, schlecht behandeln lassen. So zum Beispiel Muskelverkrampfungen, funktionelle Störungen, chronischer Schmerz und so weiter.

Dies hat mich weitersuchen lassen und im Laufe meiner Suche stiess ich auf ganzheitlichere Ansätze – unter anderem auf die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Bioenergetik und verschiedene Atemmethoden.

Das besondere meines Ansatzes liegt nun darin, dass ich diese östlichen Therapieformen mit westlichen Methoden zu verbinden suchte, zu einem dynamischen, an die Patienten der westlichen Gesellschaft angepassten neuen Ganzen.
Es entstand ein Konzept das die Prävention in den Mittelpunkt stellt, den Kern bilden eine Reihe von Vorstellungen über Gesundheit und Krankheit, über die Lebenskraft, ihre Schmälerung und ihre Erhaltung.“
Die AEK nach Coaz arbeitet ganz bewusst sowohl mit Körperwahrnehmungen, wie auch mit emotionalen Empfindungen und versucht den Qi-(Lebensenergie-)Fluss zu verbessern und in einen heilsamen Prozess der Selbstregulation überzuleiten.
Ziel unserer Arbeit ist die physische, emotionale und mentale Integration der verschiedenen Erfahrungen in der Körperarbeit, d.h. wieder in Kontakt kommen mit allen Körperteilen und blockierten Emotionen, sich aus festgefahrenen körperlichen und mentalen Strukturen lösen und neue Wege beschreiten.

Walter Coaz